Selbstcoachingtool Kairos

von Heidrun Föhn

„Kairos“ ist ein spielbasiertes Coaching-Tool, das Klienten in beruflichen Veränderungsprozessen zu neuen Lösungswegen bei Laufbahnfragen, zu einer spielerischen Einstellung bei beruflichen Herausforderungen und zur Durchbrechung der Alltagsroutine verhilft. Das Spiel basiert auf Methoden der Planspieltheorie, des Veränderungs- und des Laufbahn-Coachings sowie auf dem Modell der monomythischen Heldenreise und ist wissenschaftlich fundiert.

Anwendungsbereiche

Berufliche Veränderungsprozesse

Gespielt wird „Kairos“ in beruflichen Veränderungsprozessen. Bei der Entwicklung der „Standortkarten“ wurde der Fokus auf die heute 35- bis 50-Jährigen gelegt, die sich in einer beruflichen Übergangsphase befinden. Die „Aufgabenkarten“ können unabhängig von der beruflichen Phase gespielt werden.

Zielsetzung | Effekte

Prozesse verstehen, Alternativen entwickeln

Das Spielen wird als Problemlösungsaktivität verstanden, die mit einer spielerischen Einstellung angegangen wird. Die Simulation verschiedenster Lebensbereiche ermöglicht Klienten, praxisnah zu erfahren, welche Faktoren und Dynamiken in für sie relevanten Lebenswelten wirksam werden. Sie schafft die Voraussetzung, nachhaltig anwendbares Wissen und soziale Kompetenzen auszubilden, um ein tieferes Verständnis von bestehenden Prozessen sowie von konkreten Alternativen zu entwickeln – und das in einer von hoher intrinsischer Motivation der Klienten geprägten Lernumgebung. Die Interaktion des Klienten mit „Kairos“ löst folgende Dynamik aus:

  • Erledigen der Aufgaben zur eigenen Zufriedenheit und Einüben der Eigenverantwortung
  • Entfalten der Kreativität
  • Bestehen von Prüfungen und Bewährungsproben
  • Vergrößern des Optionsradius durch Sammeln, Nachdenken und Experimentieren
  • Einüben von intuitiver Aufmerksamkeit und Achtsamkeit

Der Transfer in den Alltag wird durch Methoden aus der Planspieltheorie gewährleistet und durch die Begleitung durch den Coach verstärkt.

Mehr zum Tool „Kairos" finden Sie unter shop.rotmont.com.